Chronik der Abteilung Tischtennis


Gründungsfoto vom 30.01.2015



Die Abteilung Tischtennis wurde am 30.01.2015 gegründet. Zuvor war von Initiator Andreas Steinhardt schon einiges an Vorarbeit geleistet worden, um den Hauptverein von seiner Idee zu überzeugen und mögliche zukünftige Mitglieder zu finden. So kam es am 19.12.2014 zu einer ersten Zusammenkunft aller Interessierten, bei welcher sich schnell herausstellte, dass sich mehr als ausreichend Anwesende bereiterklären würden, die Abteilungsgründung mitzutragen. Am Gründungstag konnten schließlich 39 Gründungsmitglieder gezählt werden. In die Abteilungsleitung wurden Andreas Steinhardt als Vorsitzender, Alois Sturm als Kassierer und Björn Klein als Schriftführer gewählt.

Durch Aktionen wie ein Schnuppertraining und ein Freundschaftsspiel wurden bis April 2015 weitere Mitglieder gefunden, so dass deren Gesamtzahl nun die Zahl 50 übersteigt. Darunter finden sich auch im Gesamtverein neu eingetretene Mitglieder und Jungendliche, so dass schon im ersten Jahr die Gründung einer Jugendmannschaft möglich war. 

Da sich schnell herausstellte, dass viele der Spieler bei den Erwachsenen und Jugendlichen auch Interesse hatten, aktiv an der Bayerischen Tischtennis Liga teilzunehmen und regelmäßig Punktspiele zu absolvieren, konnten schon im Gründungsjahr jeweils eine Erwachsenen- und eine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb angemeldet werden. Die beiden Mannschaften setzten sich in ihrer ersten Saison 2015/2016 erfolgreich gegen die Konkurrenz durch und konnten als Erst- (Herren) und Zweitplatzierte (Jugend) den Aufstieg in die nächsthöhere Kreisliga absolvieren.

In der Saision 2016/2017 hat die Abteilung zusätzlich zur Herren- und Jugendmannschaft einen zweite Herren-"Hobby"-Mannschaft zum Ligabetrieb gemeldet.